Hilfsnavigation
Sprachwechsler
Seiteninhalt

Disaster Monitoring in Überflutungsgebieten

Extremer Regen führte im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz zu Hochwasser und starken Überschwemmungen. Viele Menschen verloren Ihre Existenz. Eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes. Jetzt gilt es, schnellstmöglich einen Überblick über die Schäden zu erhalten. „Disaster Monitoring“ ist das Stichwort.

Bereits im Jahr 2019 wurde die GeoFly GmbH mit der Erfassung von Schäden, die durch den Hurrikan Dorian in der Karibik entstanden, beauftragt.

Auch in der aktuellen Situation in Rheinland-Pfalz sowie in Erftstadt und Altena in Nordrhein-Westphalen ist die luftbildbasierte Bestandsaufnahme mit dem Flugzeug eine der effektivsten Lösungen.

Zum Einsatz kam die DA62 des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft. Dieses Special Mission Flugzeug ist für den Einsatz in niedrigen und mittleren Höhen vorgesehen. Zudem wurde die Hochleistungskamera UltraCam Osprey 4.1. für diese speziellen Auftrag eingesetzt. Das Hochleistungskamerasystem hat den Vorteil, effizient gestochen scharfe Aufnahmen zu liefern.

Die Daten aus der Befliegung werden georeferenziert und liefern einen schnellen und homogenen Überblick über die betroffenen Gebiete.

Durch schnelle Auswertung des Bildmaterials kann auch die Schadenregulierung vorangetrieben werden. Nachfolgende Auswertungen können auch für zukünftige Risikoanalysen zu Überschwemmungsgefahren genutzt werden und so für die Zukunft Katastrophen wie diese verhindern.

Nach oben
Facebook Youtube
Kontakt: Geofly GmbH

Ottersleber Chaussee 91
39120 Magdeburg

Tel.: +49 391 5095958-0
Fax: +49 391 5095958-99
E-Mail: post@geofly.eu

Downloads